Storys to imagine

Schweiz

Die Schweiz (1)

Die Schweiz ist ein kleines Land, eingeklemmt zwischen den grossen "Kantönlis" Frankreich, Deutschland und Italien. Ausserdem bildet die Schweiz ein gemeinsame Grenze zu Österreich und klemmt gemeinsam mit diesem das kleine Land Lichtenstein ein.

Nicht zu vergessen ist die detsche Enklave Büssingen. Auch diese wird vom Kanton Schaffhausen umschlossen.

Alle die Kulturen dieser Nachbarländer finden in der Schweiz ihr Pendant. Meist in Form einer etwas abgewandelten Kultur des jeweiligen grossen Kantons und einer Sprache, die bei Bewohnern des jeweiligen grossen Kantons erstmal Erstaunen hervorruft.

Für gewöhnlich verstehen die Deutschen erstmal relativ wenig bis gar nichts und halten "Schwiizerdütsch" für einen weiteren deutschen Dialekt (was er wissenschaftlich gesehen ja auch ist). Das hören die Deutschschweizer allerdings ganz und gar nicht gerne. Franzosen dagegen lachen ab und zu über den Dialekt ihrer schweizerischen Sprachverwandten. Ja so gemein können sie sein, die Franzosen. Immerhin geben die Italiener den schweizerischen Sprachverwandten hin und wieder zu verstehen, dass sie doch eigentlich kein italienisch reden. Allein schon durch ein ablehnendes Verhalten dieser Diskriminierungen bilden die verschiedenen Völker in der Schweiz eine Gemeinschaft.

Aber bevor ich zuviel über Sprachverwandschaften schreibe, verdeutliche ich das lieber an einer Karte:


(Quelle: www.ilexikon.com) 

Hier sieht man die drei schweizerischen Sprachgebiete. Und was ist das vierte? Das ist Rätoromanisch, die einzige Sprache, die nur in der Schweiz gesprochen wird. Eine leicht abgewandelte Form gibt es zwar auch im nebenan gelegenem italienischen Trentino, dennoch kann man sagen, das Rätoromanisch sozusagen DIE Schweizer Nationalsprache ist.

Interessant nicht? Es kommt allerdings kein Schweizer auf die Idee das zu denken...

 

11.10.06 17:04, kommentieren